Garbin - Wind der blauen Schatten

Novelle, Originaltitel:Garbin - zao vjetar
Langbeschreibung
Auf der Insel Vis, weit vor der Küste Kroatiens, herrscht noch ein uraltes Erbrecht. Stipan und seine drei Brüder können ihr Elternhaus erst dann ihr eigen nennen, wenn sie eine Vielzahl von Verwandten ausbezahlen. Dazu müssten sie sich untereinander einigen. Stattdessen entbrennt zwischen ihnen ein erbitterter Streit. Vor allem Stipan leidet unter der Situation und verrennt sich in dem Versuch, eine juristische Lösung herbeizuführen. Dabei sind es die unausgesprochenen Erlebnisse aus der Kindheit, die zwischen den Brüdern stehen. Die Schatten der Vergangenheit drohen die Familie in einen Strudel aus Depression, Gier und Gewalt zu stürzen. Da mischt sich Mandina ein, das alte Kindermädchen, das um die Familiengeheimnisse weiß, die seit Langem zwischen den Brüdern gären.In kraftvollen Bildern beschreibt Anela Borčić Natur und Traditionen, die das Leben und die zwischenmenschlichen Beziehungen in diesem Mikrokosmos bestimmen. Meisterhaft verwebt sie die Depression der Hauptfigur mit der poetischen Beschreibung von Naturgewalten.
Anela Borčić ist 1966 in Split geboren und studierte an der dortigen Pädagogischen Fakultät, bevor sie als Lehrerin auf ihre Heimatinsel zurückkehrte und Leiterin der dortigen Grundschule wurde. Sie veröffentlichte Lyrikbände und eine Sammlung von Erzählungen. 2009 erschien ihre Novelle Garbin, Wind der blauen Schatten, die Blanka Stipetić ins Deutsche übertragen hat.
Autor*in:
Anela Borcic
Art:
Gebunden/Hardback
Sprache :
Deutsch
ISBN-13:
9783944359670
Verlag:
Schruf und Stipetic GbR
Erscheinungsdatum:
30.11.2022
Erscheinungsjahr:
2022
Maße:
19.5x13.5x1.6 cm
Seiten:
150
Gewicht:
258 g

22,90 €

Alle Preise inkl. MwSt. | versandkostenfrei
Lieferzeit: Sofort lieferbar